Ihr Körper

Orthopädische Erkrankungen

Bei den orthopädischen Erkrankungen handelt es sich um Krankheiten, die den Bereich des Bewegungs- und Stützapparates beeinträchtigen. Die Ursachen von orthopädischen Erkrankungen reichen von Sportverletzungen und Fehlhaltungen über Unfälle bis hin zu chronischen Krankheiten.

Bei orthopädischen Erkrankungen sind die Muskeln sowie der Skelettaufbau des Körpers betroffen. Dazu zählen Arthrose, Bandscheibenvorfall, Rückenschmerzen, Skoliose und Osteoporose. Unter anderem werden im Bereich der orthopädischen Erkrankungen Rückenschmerzen therapiert, zählt diese Symptomatik doch zu den verbreitetsten Volkskrankheiten.

Gehen den orthopädischen Beschwerden weder Unfall noch Operation voraus, so sind die Ursachen für die Erkrankung häufig in der modernen Arbeitswelt zu finden. Am Arbeitsplatz im Büro werden über längere Zeiträume unphysiologische Haltungsweisen ausgeübt, z. B. langes Sitzen bei seltener Bewegung, was der Rückenmuskulatur und der Wirbelsäule schadet und in der Folge zu orthopädischen Erkrankungen mit Schmerzen führen kann. Wir helfen Ihnen bei orthopädischen Erkrankungen aller Art mit den passenden Behandlungsformen.

Orthopädische Erkrankungen

Was orthopädische Störungen sind

Der Bereich Orthopädie umfasst die Behandlung von Erkrankungen und Verletzungsfolgen des Skelettes, der Muskeln und des Bindegewebes.
 

Wie es zu orthopädischen Störungen kommen kann.

Orthopädische Probleme können durch verschiedenartige Umstände eingetreten sein, z. B. durch:

  • nicht-operativ versorgte Wirbelsäulen- und Gelenkbeschwerden bei degenerativen Erkranken, z. B. bei Bandscheibenvorfällen, Arthrosen, verschiedenen Schmerzzuständen

  • operative Eingriffe im Bewegungsapparat, z. B. nach Gelenkersatz, Wirbelsäulen-OPs, nach Athroskopien oder Korrekturen (Fuß, Schulter, Hand, Ellenbogen)

  • Traumafolgen durch Unfälle, Stürze mit Frakturen (OSHB) und/oder anderen Folgebeschwerden, Sportverletzungen, Schleudertrauma, Schmerzen, Bewegungseinschränkungen nach längerer Inaktivität

  • Überlastungssyndrome, z. B. an der Wirbelsäule, Beschwerden im Muskel-Sehnen-Übergang an Schulter, Ellbogen, Knie ("Tennisellbogen", Achilladynie, Rotatorenmanschettenprobleme, Impingementsyndrome)

  • angeborene oder erworbene Haltungsprobleme, z. B. Skoliosen, Fußfehlstellungen, Wirbelsäulenbeschwerden

  • einen rheumatischen Formenkreis: z. B. Polyarthritis, Morbus Bechterew

  • chronische Schmerzzustände, Fibromyalgie

Wie die Therapie helfen kann​

Physiotherapie ist das "klassische Heilmittel" für Erkrankungen oder Verletzungen im orthopädischen Bereich – ohne Risiko und Nebenwirkungen. Durch unsere fundierte Ausbildung greifen unsere Physiotherapeuten dabei auf ein großes Spektrum von Fähigkeiten zurück. Darüber hinaus haben wir unsere Behandlungstechniken durch spezielle Fortbildungen erweitert.
 

  • Welche Therapietechniken wir in bei Orthopädischen Erkrankungen anwenden:

    • Krankengymnastik

    • Manuelle Therapie

    • Massage

    • Heißluft

    • Kälteanwendung

    • Traktionsbehandlungen

    • Funktionelle Bewegungslehre

    • Bindegewebsmassage

    • Narbenbehandlung

    • Triggerpunkt-Therapie

    • Therapie der Kiefergelenke u. Kaumuskulatur (CMD)

    • Taping

    • Hilfsmittelversorgung

Physio_Katja_Sonntag

Sie müssen keine Schmerzen aushalten! 

 

Machen Sie heute mit uns einen Schritt in die Richtung eines schmerzfreien Lebens.

Jetzt einen Termin vereinbaren!

Telefon

04131- 366 47 Lüneburg oder

04136 - 15 55 Scharnebeck

Physiotherapie-Katja-Sonntag