Training vor einer Wirbelsäulen OP!

 

Nach einer OP an der Lendenwirbelsäule genesen die Patienten schneller, die schon zwei Monate vorher mit Aufbautraining begonnen haben.

 

Dies zeigt eine Studie aus Dänemark, die an 60 Patient durchgeführt wurde, die bereits zu einer Operation an der Lendenwirbelsäule angemeldet waren. Hierzu wurden zwei Gruppen gebildet. Während Gruppe 1 zwei Monate vor der Operation täglich ein Übungsprogramm von 2x30 Minuten durchführte, erhielt Gruppe 2 vor der Operation keine Anwendungen. Die Übungsgruppe zeigte bereits am Operationstag bessere körperliche Funktionen als die Gruppe die keine Anwendungen erhielt. Zusätzlich erreichte Gruppe 1 die vorher festgelegten Ziele signifikant schneller und war mit den Behandlungen eher zufrieden als Gruppe 2.

 

Weniger Rückenschmerzen durch bessere Bewegungskontrolle

 

Mit Übungen können Personen die an unspezifischen (Ursache nicht genau einem Krankheitsbild zuordenbar) Rückenschmerzen leiden ihre Bewegungskontrolle verbessern und auch ihre Schmerzen reduzieren.

Soweit Hannu Luomjoki von der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften. In einer Studie untersuchte er 96 Patienten  die an unspezifischen Rückenschmerzen litten. Erfasst wurden die Beschwerden mithilfe von spezifischen Fragebögen sowie sechs aktiven Bewegungstests. Es wurden neuen Physiotherapiebehandlungen durchgeführt mit dem Ziel die Bewegungskontrolle zu verbessern. Zusätzlich erhielt jeder Teilnehmer ein Übungsprogramm für zu Hause. Festgestellt wurde eine bessere Bewegungskontrolle um 59% sowie eine Reduktion der Beschwerden um 41%.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass eine Vergleichsgruppe in dieser Studie fehlt.

 

Chronischer Nackenschmerz - Krafttraining verbessert die Lebensqualität

 

Kraft- sowie Kraftausdauertraining können sowohl die Lebensqualität als auch die Schlafqualität von Frauen mit chronischem Nackenschmerz verbessern.

Dies zeigte eine finnische Studie der Universität Jyväskylä. 180 Patientinnen mit chronischem Nackenschmerz erhielten über 1 Jahr Krafttraining (Gruppe A), Kraftausdauertraining (Gruppe B) oder Dehnungsübungen (Gruppe C). Beurteilt wurde die Lebens- und Schlafqualität mithilfe eines speziell hierfür vorgesehenen Fragebogens. Am Ende der 12 Monate zeigten sowohl Gruppe A als auch Gruppe B eine deutliche Verbesserung der Lebens- und Schlafqualität - die Kontrollgruppe nicht.

 

 

Täglich fünf Minuten bewegen an der frischen Luft...

... bewirkt wahre Wunder für die psychische Gesundheit.

 

So berichten englische Wissenschaftler in einer Studie an der 1252 Menschen teilnahmen. Bereits nach fünf Minuten Bewegung an der frischen Luft konnten sie feststellen, dass sich die Stimmung sowie das Selbstwertgefühl stark aufhellten. Die größte Wirkung stellten sie bei psychisch labilen Personen und jungen Leuten fest.

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Featured Posts

Bewegung im Freien kann möglicherweise Kurzsichtigkeit entgegenwirken

October 10, 2019

1/10
Please reload

Recent Posts
Please reload